Nationalfonds fördert Corona-Forschung mit 10 Millionen Franken

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) unterstützt 36 Forschungsprojekte im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Schwerpunkte sind gesellschaftliche und biomedizinische Aspekte.

Drucken
Teilen
Trotz der Verdoppelung des Budgets musste der Nationalfonds viele Projekte ablehnen.

Trotz der Verdoppelung des Budgets musste der Nationalfonds viele Projekte ablehnen.

Keystone

(rwa) Das gab der SNF am Montag bekannt. Das Interesse der Forschergemeinschaft an der Ausschreibung war gross. Zahlreiche ausgezeichnete Forschungsvorhaben seien abgelehnt worden, betont der SNF. Dies, obwohl wegen des grossen Interesses das Budget von fünf auf zehn Millionen Franken erhöht worden war.

Die Ausschreibung des SNF ergänzt das vom Bundesrat in Auftrag gegebene Nationale Forschungsprogramm «Covid-19». Sie ist aber breiter angelegt und hat auch zukünftige Pandemien im Fokus.