TV
«Sing meinen Song»: Diese Stars machen bei der vierten Staffel mit

Soulsänger Seven lädt zum vierten Mal sechs Kolleginnen und Kollegen zum Schweizer Tauschkonzert auf den Kanarischen Insel ein. Die neue Staffel startet im ersten Quartal 2023 auf 3+.

Drucken
Nebst Gastgeber Seven sind in der vierten Staffel von «Sing meinen Song» Luca Hänni, Peter Reber, Baschi, Anna Rossinelli, Joya Marleen und EAZ mit von der Partie (v.l.).

Nebst Gastgeber Seven sind in der vierten Staffel von «Sing meinen Song» Luca Hänni, Peter Reber, Baschi, Anna Rossinelli, Joya Marleen und EAZ mit von der Partie (v.l.).

HO

Im nächsten Jahr finden sich erneut sechs Schweizer Künstlerinnen und Künstler auf Gran Canaria für die Sendung «Sing meinen Song - Das Schweizer Tauschkonzert» ein. Dieses Mal nehmen Anna Rossinelli, Baschi, Joya Marleen, Peter Reber, Luca Hänni und EAZ neben Gastgeber Seven auf dem roten Sofa Platz. Dies gab CH Media, das auch dieses Portal herausgibt, am Donnerstag bekannt.

«Jung, wild & sexy» feiert Comeback

Vor über zehn Jahren zeigte die Sendung «Jung, wild & sexy», was (oder mit wem es) die jungen Schweizerinnen und Schweizer in ihrem Nachtleben trieben. In bester Erinnerung bleibt dabei der Aargauer Cyril und sein Motto «Ran an die Möpse!»

Nun kehrt das Format wieder auf die Bildschirme zurück. Ab Herbst zeigt der CH-Media-Streamingdienst oneplus «Jung, wild & sexy: Refilled». Dabei begleitet die Kamera elf junge Erwachsene auf Schritt und Tritt bei ihrem Partyleben auf Zypern. (chm)

Die erste von acht Folgen wird ab dem ersten Quartal 2023 auf 3+ ausgestrahlt. Sieben Abende sind dabei einem der Stars gewidmet, dessen Songs von den anderen Künstlerinnen und Künstler neu interpretiert werden. Für Soulsänger Seven ist es zugleich der letzte Auftritt als Gastgeber der Sendung. (chm)