Musik
Berner Kultband Patent Ochsner macht es ohne Strom

Büne Huber und seine Band treten in die Fussstapfen von bekannten Stars und nehmen ein «MTV Unplugged»-Format auf. Dazu soll es auch eine grosse Tour geben.

Merken
Drucken
Teilen
Büne Huber von Patent Ochsner freut sich über die Möglichkeit, ein solches Konzert zu spielen.

Büne Huber von Patent Ochsner freut sich über die Möglichkeit, ein solches Konzert zu spielen.

HO

Grosse Ehre für Patent Ochsner. Die Berner Mundartband rund um Büne Huber ist die erste Schweizer Band, die das «MTV Unplugged»-Format bestreiten kann. Die Konzertreihe des Musiksenders wurde 1989 ins Leben gerufen und wurde von zahlreichen bekannten Künstlern bestritten. Legendär ist etwa das Album von Nirvana, das kurz nach dem Tod von Kurt Cobain veröffentlicht wurde. In Deutschland haben unter anderem bereits die Ärzte und die Toten Hosen ein «MTV-Unplugged»-Album veröffentlicht.

«Das ist die mit Abstand grösste Kiste, die wir in unserer Karriere bis zum heutigen Tag gestemmt haben», lässt sich Huber in einer Mitteilung vom Dienstag zitieren. Aufgenommen werden soll die Sache im Oktober im Casino in Bern. Im Anschluss soll es auch eine entsprechende Tour geben und natürlich ein entsprechendes Album. Die Proben würden bereits «auf Hochtouren» laufen und man dürfe sich «auf berührende und gewagte Neuinterpretationen der grossen, aber auch kleineren Ochsner-Hits freuen», wie es in der Mitteilung heisst.

Das Konzert der Kultband auf dem Berner Hausberg Gurten.

Youtube

Patent Ochsner veröffentlichten im Oktober vor 30 Jahren ihr erstes Album «Schlachtplatte». Seither haben sich die Mannen und Frauen in der obersten Liga der Schweizer Musiker etabliert. Hits wie «Bälpmoos», «W. Nuss vo Bümpliz» und «Scharlachrot» sind längst Volksgut. Wie zahlreiche Musiker waren auch sie gezwungen, ihre Tour wegen Corona zu unterbrechen. Sie haben im vergangenen Sommer aber einige Konzerte am Blausee gespielt. (mg)