Film
Schweizer Filmpreis: Die Woche der Nominierten im Stream

Insgesamt 25 Filme in 12 Kategorien sind in diesem Jahr für den Schweizer Filmpreis nominiert. Die Filme können ab nächster Woche gestreamt werden. Der Ticketverkauf ist angelaufen.

Drucken
Teilen
Eine Szene aus «Platzspitz Baby», der ebenfalls für einen Schweizer Filmpreis nominiert ist.

Eine Szene aus «Platzspitz Baby», der ebenfalls für einen Schweizer Filmpreis nominiert ist.

chm

(sim) Bevor am 26. März der Schweizer Filmpreis in zwölf Kategorien verliehen wird, haben Interessierte die Möglichkeit, ab nächsten Montag die insgesamt 25 Spiel-, Dokumentar-, Abschluss- und Animationsfilme zu schauen, die für einen «Quartz» nominiert sind.

Mit dabei sind mit «Mare» von Andrea Staka und «Platzspitzbaby» von Pierre Monnard Filme, die bereits im Kino zu sehen waren, aber auch zahlreiche neue. Aufgrund der Coronasituation findet die diesjährige «Woche der Nominierten» ausschliesslich online statt. Zwischen dem 22. März und dem 28. März werden täglich mehrere Filme als Stream über die Websites des Zürcher Filmpodiums und der Cinémas du Grütli in Genf angeboten. Tickets können ab dem 15. März erworben werden, wobei ein Ticket jeweils für 24 Stunden gültig ist. Unter der Woche kostet es fünf Franken, am Wochenende ist das Angebot kostenlos.

Die Verleihung findet dann am 26. März im Studio des Westschweizer Fernsehens RTS statt und kann auf quartz.ch verfolgt werden.

Aktuelle Nachrichten