Basel/München
Für «Graf Öderland»: Schauspieler Thiemo Strutzenberger bekommt 3sat-Preis

Der Schauspieler Thiemo Strutzenberger erhält für seine Rolle in einer Koproduktion am Theater Basel und am Residenztheater München den diesjährigen 3sat-Preis zum Berliner Theatertreffen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schauspieler Thiemo Strutzenberger erhält den diesjährigen 3sat-Preis für eine Rolle in einer Koproduktion in Basel und München.

Der Schauspieler Thiemo Strutzenberger erhält den diesjährigen 3sat-Preis für eine Rolle in einer Koproduktion in Basel und München.

Juri Junkov

(dpa/sat) Der 39-jährige, aus Österreich stammende Schauspieler und Dramatiker, erhält den mit 10'000 Euro dotierten Preis für seine Leistung in «Graf Öderland». Dieser war eine Koproduktion von Theater Basel und Residenztheater München. Wie die Jury am Dienstag mitteilte, spielte Strutzenberger darin einen «Hochrisiko-Öderland», für den die Trennlinien von Wachtraum und panischer Klarheit durchlässig seien. «Und bei dem Entfremdung, kulturelles Unbehagen, zivilgesellschaftlicher Überdruss in die pure Aggression umschlagen: die traumatische Quintessenz eines Wutbürgers.»

Das Berliner Theatertreffen gehört zu den renommiertesten Bühnenfestivals. Ausgewählt werden jedes Jahr die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wegen der Coronapandemie findet das Festival im Mai erneut online statt. Auch der Sender 3sat zeigt mehrere Inszenierungen.