Tessin: Wer eine Ausbildung im Gesundheitswesen hat, soll sich registrieren

Der Tessiner Krisenstab sucht angesichts der raschen Ausbreitung der Epidemie im Kanton nach zusätzlichem Personal: Wer über Ausbildungen im medizinischen Bereich verfügt und nicht im Gesundheitswesen tätig ist, soll sich registrieren.

Drucken
Teilen
Im Tessiner Gesundheitswesen gibt es alle Hände voll zu tun, nun sucht der Kanton Freiwillige.

Im Tessiner Gesundheitswesen gibt es alle Hände voll zu tun, nun sucht der Kanton Freiwillige.

Keystone

(wap) Ab Sonntag sollen sich alle Personen mit einer Ausbildung im medizinischen Bereich beim Kanton registrieren. Dies schreibt der Kanton in einer Medienmitteilung. Der Appell richte sich sowohl an Ärzte als auch an Personen mit einem Background im Pflegebereich, die derzeit nicht im Gesundheitswesen tätig sind. Sie werden gebeten, sich zur Verfügung zu halten. Registrieren kann man sich auf der Seite www.ti.coronavirus.ch.