SP-Ständerätin Marina Carobbio wird Präsidentin der Gesellschaft für Palliative Medizin

Die Tessinerin wird das Mandat per 1. Juli antreten. Carobbio war vor ihrer politischen Karriere selber als Ärztin in der Palliativmedizin tätig.

Drucken
Teilen
Marina Carrobio politisiert seit Dezember für die SP im Ständerät.

Marina Carrobio politisiert seit Dezember für die SP im Ständerät.

Keystone

(gb.) Die aktuelle Präsidentin Monika Obrist gibt das Präsidium nach dreieinhalb Jahren ab, wie die Schweizerische Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Begleitung am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt.

Ihre Nachfolgerin Carobbio ist seit Dezember Ständerätin und Mitglied der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit. Zuvor war sie zwölf Jahre im Nationalrat, den sie in der Legislatur 2018/2019 präsidierte. Als Palliativmediziner arbeitete sie vor ihrer Karriere im Bundeshaus in verschiedenen Tessiner Spitälern, wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist.