Schweizer Kosmetikunternehmen Galderma verkauft Kinderpflege-Marke ins Ausland

Die deutsche Katjes-Gruppe übernimmt die Kinderpflege-Marke Bübchen von der schweizerischen Firma Galderma. Produziert wurde schon vorher in Deutschland.

Drucken
Teilen
Ein ehemaliger Produktionsstandort der Galderma befand sich in Egerkingen.

Ein ehemaliger Produktionsstandort der Galderma befand sich in Egerkingen.



Bruno Kissling / OLT

(dpa/wap) Die Firma Bübchen, die in Nordrhein-Westfalen Pflegeprodukte für Kinder herstellt, wechselt den Besitzer. Das Schweizer Kosmetikunternehmen Galderma verkauft das Unternehmen an die deutsche Katjes-Gruppe. Zum Kaufpreis werden keine Angaben gemacht. Bübchen wird weiterhin in Westfalen in Deutschland produzieren.Die Firma hat letztes Jahr einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro gemacht. Sie ist Marktführerin im Segment Kinderpflege.

Katjes übernimmt Bübchen vom Schweizer Pharma- und Kosmetikunternehmen Galderma. Dieses gehörte bis 2019 Nestlé, wurde dann aber an ein internationales Konsortium verkauft.