Quarantäne für Betreuungspersonal und Kinder: Stadt Biel muss Tagesschule schliessen

Nach einem positiven Coronatest einer Betreuungsperson wurden Personal und Kinder der Bieler Tagesschule Poste unter Quarantäne gestellt. Die Schule bleibt bis am 15. September geschlossen.

Drucken
Teilen
Weil sich eine Betreuungsperson infiziert hat, müssen die Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben. (Symbolbild)

Weil sich eine Betreuungsperson infiziert hat, müssen die Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben. (Symbolbild)

Keystone

(wap) Bei der Quarantäne handle es sich um eine Präventivmassnahme, teilte die Stadt Biel am Mittwoch in einem Communiqué mit. Für die Kinder bestehe keine Gefahr. Die Wiedereröffnung der Tagesschulen sei von Schutzkonzepten begleitet gewesen, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Die betroffene Tagesschule Poste soll am 15. September den Betrieb wieder aufnehmen.