Pandemie
BAG meldet 32'317 neue Fälle über das Wochenende

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) registrierte über das Wochenende 32'317 neue Coronafälle. 164 Menschen mussten hospitalisiert werden und 18 verstarben.

Drucken
Über das Wochenende registrierte das BAG insgesamt 97'607 Tests. (Archivbild)

Über das Wochenende registrierte das BAG insgesamt 97'607 Tests. (Archivbild)

Keystone

Dem Bund sind über das Wochenende 32'317 neue positive Coronatests aus der Schweiz und aus Liechtenstein gemeldet worden, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag mitteilte. Im Schnitt sind das täglich rund 10'770 Neuinfektionen. Zum Vergleich: Vor einer Woche meldete das BAG von Freitag bis Montagmorgen 48'969 Neuansteckungen – also 16'323 neue Coronafälle pro Tag.

Insgesamt wurden über das Wochenende 97'607 Tests verzeichnet. Die hohe Anzahl von gemeldeten Tests sowie der hohe Anteil positiver Tests deuten gemäss BAG auf eine erhöhte Dunkelziffer hin.

R-Wert deutlich unter 1

Weiter meldet das BAG 164 Hospitalisationen und 18 Todesfälle. Die Intensivstationen (IPS) sind zu 19,6 Prozent mit Covid-Patienten belegt. Vor einer Woche machte ihr Anteil noch 22,3 Prozent aus. Insgesamt liegt die IPS-Belegung bei 74 Prozent. Derzeit befinden sich in der Schweiz und Liechtenstein rund 75'166 Personen in Isolation.

Schätzungsweise 99,5 Prozent der Fälle sind bereits auf die Omikron-Variante zurückzuführen. Die Reproduktionszahl (R) bezifferte das BAG per 11. Februar auf 0,78. Der Wert gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person unter den aktuellen Bedingungen im Durchschnitt ansteckt. Die Zahl wird jeweils rückblickend geschätzt und bildet die Infektionslage von vor rund zwei Wochen ab. (chm)