Kanton Waadt verschärft Corona-Massnahmen und schliesst Clubs

Sein einigen Wochen verzeichnet der Kanton Waadt die höchste Anzahl an neuen Coronainfektionen in der Schweiz. Nun verschärft der Kanton seine Schutzmassnahmen.

Drucken
Teilen
Die Waadtländer Staatsräte (von l. nach r.) Philippe Leuba, Rebecca Ruiz, Nuria Gorrite und Beatrice Metraux vor Medien in Lausanne.

Die Waadtländer Staatsräte (von l. nach r.) Philippe Leuba, Rebecca Ruiz, Nuria Gorrite und Beatrice Metraux vor Medien in Lausanne.

Keystone

(dpo) Angesichts den steigenden Coronainfektionen ergreift der Staatsrat des Kantons Waadt schärfere Schutzmassnahmen. Ab Donnerstag 15 Uhr schliesst der Kanton alle Nachtclubs und Diskotheken, wie der Staatsrat vor Medien am Dienstag bekannt gibt.

Weiter werden Privatanlässe von mehr als 100 Personen verboten und die Maskenpflicht in allen geschlossenen, öffentlichen Räumen eingeführt. Das gilt etwa für Theater, Konzertsäle, Museen, Bibliotheken, Kinos etc. In den Läden besteht bereits eine Maskenpflicht. In Cafés und Restaurants müssen die Gäste eine Maske tragen, bis sie Platz nehmen. Zudem gilt eine Sitzplatzpflicht.

Die neuen Massnahmen gelten vorerst bis und mit Freitag, 30. Oktober.