Genfs Regierungspräsident Antonio Hodgers mit Corona infiziert

Der Genfer Staatsratspräsident Antonio Hodgers ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er hat sich mit leichten Erkältungssymptomen in Isolation begeben.

Drucken
Teilen
Der Genfer Staatsratspräsident Antonio Hodgers arbeitet bis am 12. Oktober von Zuhause aus.

Der Genfer Staatsratspräsident Antonio Hodgers arbeitet bis am 12. Oktober von Zuhause aus.

Keystone

(wap) Antonio Hodgers sei am Freitagabend positiv getestet worden, schreibt der Kanton in einer am Wochenende versandten Mitteilung. Bis Samstagabend zeigte der Staatsratspräsident demnach nur leichte Erkältungssymptome. Seit Bekanntwerden des Testresultats befinde er sich in Isolation.

Das Contact-Tracing sei zusammen mit dem kantonsärztlichen Dienst durchgeführt worden, so die Mitteilung weiter. Da stets alle Vorsichtsmassnahmen eingehalten worden seien, bestehe für die anderen Regierungsräte kein Grund zur Besorgnis. Hodgers bleibe bis am 12. Oktober in Isolation und werde in dieser Zeit von Zuhause aus arbeiten. In dieser Zeit übernehme sein Vize Mauro Poggia die Leitung des Staatsrats.