Forderung nach mehr Geld
Kinderrechte in der Schweiz: UN-Ausschuss sieht Handlungsbedarf

Der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes bemängelt in seinen Empfehlungen für die Schweiz Lücken bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention.

Drucken
Über das Wohlergehen fremdbetreuter Kinder gibt es in der Schweiz laut UN-Ausschuss zu wenig verlässliche Daten. (Symbolbild)

Über das Wohlergehen fremdbetreuter Kinder gibt es in der Schweiz laut UN-Ausschuss zu wenig verlässliche Daten. (Symbolbild)

Keystone

In der Schweiz fehle es an einer ausreichenden Datengrundlage und einer Umsetzungsstrategie für Kinderrechte, kritisiert der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in seinen am Donnerstag veröffentlichten Empfehlungen für die Schweiz. So fehlten wichtige Daten zu Gewalt gegen Kinder und die Situation von Kindern in schwierigen Lebensumständen oder Fremdbetreuung. Auch gebe es keine geeignete schweizweite Strategie zur Umsetzung der Kinderrechte, schreibt das Netzwerk Kinderrechte am Freitag in einer Mitteilung.

Bereits zum zweiten Mal spreche der Ausschuss ausserdem die Empfehlung aus, die Prävention von Gewalt gegen Kinder zu stärken und Fachpersonen entsprechend zu schulen. Auch brauche es mehr Geld für die psychiatrische und psychotherapeutische Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Weitere Themen des Berichts sind laut Mitteilung die Inklusion von Kindern mit einer Behinderung und die Unterbringung von geflüchteten Kindern.

Umsetzung rasch vorantreiben

«Nun ist es zentral, dass Bund und Kantone die Umsetzung der Empfehlungen zügig und koordiniert vorantreiben. Entscheidend dafür ist, dass die notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen bereitgestellt werden», wird die Präsidentin des Netzwerks, Valentina Darbellay, in der Mitteilung zitiert.

Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz ist ein Verein, dem verschiedene Organisationen aus der Kinder- und Jugendarbeit angehören, namentlich Terre des Hommes, die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi und die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft Jugendverbände. (wap)

Aktuelle Nachrichten