FDP nominiert Fanny Noghero als neue Generalsekretärin

Die FDP Schweiz nominiert die Neuenburgerin Fanny Noghero als ihre zukünftige Generalsekretärin. Am Dienstag entscheidet die Konferenz der Parteipräsidenten, ob sie die Nachfolge von Samuel Lanz antreten wird.

Drucken
Teilen
Fanny Noghero soll die neue Generalsekretärin der FDP Schweiz werden.

Fanny Noghero soll die neue Generalsekretärin der FDP Schweiz werden.

Bild: FDP Schweiz

(agl) Die 41-jährige Neuenburgerin Fanny Noghero arbeitet gemäss einer Mitteilung der FDP vom Montag bereits seit 2019 auf dem Generalsekretariat und war zuletzt für als Kommunikationschefin für die strategische Parteikommunikation zuständig. Zwischen 2013 und 2017 war sie Generalsekretärin der Neuenburger FDP. Wie es in der Mitteilung heisst, prüfte eine Findungskommission in den letzten Wochen über 30 Kandidaturen für das Amt der Generalsekretärin. Nogheros Nomination sei nach verschiedenen Gesprächen einstimmig erfolgt.

«Ich freue mich, dass wir mit Fanny Noghero eine sehr gute Kandidatin als neue Generalsekretärin gefunden haben, die die Partei und ihre Basis ausgezeichnet kennt», lässt sich Parteipräsidentin Petra Gössi in der Mitteilung zitieren. Zunächst muss aber am Dienstag die Parteipräsidentenkonferenz der FDP Noghero als neue Generalsekretärin bestätigen.