Fake News zu Notstand animieren Hamsterkäufe

In den sozialen Medien zirkulieren Falschinformationen über einen landesweiten Notstand und leeren Supermarktregalen. Der Bundesratssprecher warnt vor solchen Fake News.

Drucken
Teilen
Auf WhatsApp machen Falschinformationen zum Corona-Virus die Runde. (Symbolbild)

Auf WhatsApp machen Falschinformationen zum Corona-Virus die Runde. (Symbolbild)

Keystone

(dpo) «Interne Quellen aus dem Bundeshaus. Morgen wird der Notstand ausgerufen». Via Kurznachrichtendienst Twitter teilte ein Benutzer mit, dass er Empfänger einer solchen Falschinformation gewesen sei. Anscheinend kursieren in den sozialen Medien und via WhatsApp Bilder von leeren Regalen in der Detailhändler Migros und Coop.

Der Bundesratssprecher André Simonazzi warnt via Twitter vor solchen Falschinformationen. Morgen Samstag werde kein Notstand ausgerufen. Die Meldung animiere zu Hamsterkäufen und sei unverantwortlich.