Coronapandemie
BAG meldet übers Wochenende 3643 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) meldet am Montag 3643 neue Infektionen mit dem Corona-Virus seit Freitag. 12 Personen sind in Zusammenhang mit einer Coronainfektion zusätzlich verstorben.

Merken
Drucken
Teilen
Über das Wochenende wurden dem BAG 84'317 neue Coronatests mitgeteilt. (Symbolbild)

Über das Wochenende wurden dem BAG 84'317 neue Coronatests mitgeteilt. (Symbolbild)

Keystone

(dpo/wap) Seit Freitag sind in der Schweiz und in Liechtenstein 3643 neue Ansteckungen mit dem Corona-Virus registriert worden. Im Schnitt entspricht dies rund 1214 Fällen pro Tag. Dies teilte das BAG am Montag mit. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte das BAG 3170 Fälle vom Wochenende gemeldet, etwas mehr als 1056 pro Tag.

In den letzten 72 Stunden meldet das BAG zudem 84'317 zusätzliche Coronatests. Die Positivitätsrate liegt damit bei 4,3 Prozent und somit unter der Schwelle von fünf Prozent, welche die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als zu hoch einstuft.

Seit Freitag mussten sich 98 Menschen neu ins Spital einliefern lassen. 12 weitere Personen kamen in Zusammenhang mit einer Coronainfektion ums Leben. Zum Vergleich: Am Montag der Vorwoche meldete das BAG 97 Spitaleinlieferung respektive 21 Todesfälle. Damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle in der Schweiz und in Liechtenstein seit Ausbruch der Pandemie auf 9521.

R-Wert bleibt über 1

Derweil bleib die Reproduktionszahl (R) weiterhin über 1. Sie gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person unter den aktuellen Bedingungen im Durchschnitt ansteckt. Per 12. März betrug der sogenannte R-Wert laut BAG 1,17. Er bildet die Infektionslage für die Schweiz jeweils von vor 10 bis 13 Tagen ab.

Die mutierten Formen des Virus steigen ebenfalls weiter an. Wie das BAG am Montag meldet, sind bisher 19'288 Infektionen mit mutierten Viren festgestellt worden, davon gingen 5623 Infektionen auf die britische Mutation B.1.1.7 – also die sogenannt britische Variante – zurück.