Corona-Virus nun auch in Genf und Graubünden bestätigt

Das Corona-Virus breitet sich in der Schweiz weiter aus. Auch im Kanton Graubünden sind nun zwei weitere Personen positiv auf das Virus getestet worden.

Drucken
Teilen
Das Corona-Virus ist mittlerweile auch in der Schweiz.

Das Corona-Virus ist mittlerweile auch in der Schweiz.

Keystone

(mg) Die Anzahl bestätigter Corona-Virus-Fälle in der Schweiz nimmt weiter zu. Nach dem Tessin haben am Donnerstag auch die Behörden in Genf und Graubünden weitere Erkrankungen bestätigt. In Genf ist ein 28-jähriger Mann erkrankt, wie ein Sprecher gegenüber mehreren Medien bestätigt.

In Graubünden sind zwei Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden, wie die Standeskanzlei Graubünden schreibt. «Die Personen zeigen Symptome sind jedoch in guter gesundheitlicher Verfassung, vorsorglich hospitalisiert und gut betreut», heisst es in der Mitteilung.

Vorsorglich abgesagt wurde die Uhrenmesse «Watches & Wonders», die vom 25. bis am 29. April in Genf hätte stattfinden sollen. Die Risiken wegen dem Corona-Virus seien zu gross, schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung.