Bundesasylzentrum Muttenz wird wegen Coronavirus wiedereröffnet

Mit der Wiedereröffnung will der Bund die Durchsetzung der Regeln des Social Distancing im Asylbereich erleichtern. 

Drucken
Teilen
Das Bundesasylzentrum Muttenz wird erneut geöffnet.

Das Bundesasylzentrum Muttenz wird erneut geöffnet.

Keystone

(dpo) Der Kanton Basel-Landschaft, die Gemeinde Muttenz und der Bund haben entschieden, das Bundesasylzentrum in Muttenz wiederzueröffnen. Damit könnten weitere Unterbringungskapazitäten im Asylwesen geschaffen und der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus eingehalten werden, teilte das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Dienstag mit. 

Das Bundesasylzentrum in Muttenz wurde letzten Herbst geschlossen, um Kosten im Asylbereich zu sparen. Gemäss Mitteilung werden die Vorbereitungsarbeiten für die Wiedereröffnung einige Wochen in Anspruch nehmen. Um den Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus einzuhalten, würden maximal 250 Personen untergebracht; das entspricht der Hälfte der verfügbaren Plätze.