Ansteckungen bleiben hoch: BAG meldet am Donnerstag 364 neue Coronafälle

Am Mittwoch hatte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) noch 370 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet. Am Donnerstag sind es nun deren 364.

Drucken
Teilen
Auch in vielen Schulen gilt mittlerweile eine Maskenpflicht wegen dem Coronavirus.

Auch in vielen Schulen gilt mittlerweile eine Maskenpflicht wegen dem Coronavirus.

Laurent Gillieron / KEYSTONE

(mg) Wie das BAG auf seiner Internetseite weiter mitteilt, wurden insgesamt 14'911 Test durchgeführt. Daraus ergibt sich eine Positivitätsrate von 2,4 Prozent. Bislang haben sich in der Schweiz und in Liechtenstein seit Ausbruch der Pandemie 43'127 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. 1730 sind gestorben. In den vergangenen 24 Stunden wurden dem BAG drei neue Todesfälle gemeldet. Weiter mussten elf Personen wegen einer Viruserkrankung in ein Spital verbracht werden.

«Seit Ende Juni sind die Fallzahlen pro Woche in der Tendenz steigend», schreibt das BAG in seinem wöchentlichen Bericht zur Coronapandemie. Besonders betroffen seien die Kantone Genf, Zürich und Waadt. Knapp 18'000 Personen befinden sich derzeit laut BAG in Quarantäne oder Isolation. 10'622 davon, weil sie aus einem Risikoland in die Schweiz gereist sind.