Private Wohnung als Galerie für einen Tag

Für die grosse Wand in der Küche wünschten sich die jungen Bewohner Roland Kiener, Raphael Rüegg und Bruno Landau ein Bild. Die Freude an der Wandmalerei teilen sie morgen mit allen Interessierten mit einer Ausstellung des Künstlers Domenic Lang.

Drucken
Teilen
Wandbild in der Küche: Künstler Domenic Lang (links) und Roland Kiener. (Bild: as)

Wandbild in der Küche: Künstler Domenic Lang (links) und Roland Kiener. (Bild: as)

Für die grosse Wand in der Küche wünschten sich die jungen Bewohner Roland Kiener, Raphael Rüegg und Bruno Landau ein Bild. Die Freude an der Wandmalerei teilen sie morgen mit allen Interessierten mit einer Ausstellung des Künstlers Domenic Lang. Hinter der Aktion steckt die Idee «Kunst im Privathaus», die mit der «Kitchen Gallery» lanciert werden soll: Private Wohnräume erhalten eine künstlerische Intervention – und als Gegenleistung die Künstler eine Ausstellung. Die kunstinteressierten Bewohner haben mit dem Graffiti-Künstler Lang jemand gefunden, der Lust auf das Experiment hatte. Im Herbst entstand die Idee, nun strahlt ein Werk von der Wand, auf dem Graffiti und Jugendstil sich verbinden. Domenic Lang hat sich vom Nachbarhaus «Oceanic» inspirieren lassen und den Blick aus dem Küchenfenster ebenso wie die Stickereitradition St. Gallens ins Gemälde integriert, das sich bis in den Flur zieht. Im Treppenhaus und der Wohnung sind morgen weitere Bilder von Lang ausgestellt, dazu Arbeiten des Foto- und Videokünstlers Stefan Schöbi; darunter ein Video über die Entstehung des Wandbildes. (as)

Morgen Sa, Kunst im Privathaus, St. Leonhard-Str. 12, 15–23 Uhr

Aktuelle Nachrichten