Privater «hätte Platz gehabt»

In der Neuorganisation hätte auch ein privater Anbieter (gemeint ist Notarzt Rolf Schück) einen wichtigen Platz einnehmen können, schreibt die Regierung.

Drucken
Teilen

In der Neuorganisation hätte auch ein privater Anbieter (gemeint ist Notarzt Rolf Schück) einen wichtigen Platz einnehmen können, schreibt die Regierung.

Leider habe sich eine konstruktive Zusammenarbeit aber als unmöglich erwiesen, was der Spitalverbund bedaure. Die in der Neuorganisation tätigen Notärztinnen und Notärzte sind am Spital Grabs stationiert und decken den Dienst rund um die Uhr ab. Mit dem Kantonsspital St. Gallen wurde eine Kooperation vereinbart, zur Abdeckung des unteren Rheintals mit Notärzten aus St. Gallen. (gb)