Kommentar

Überraschung bei Coop: Warum folgt auf Hansueli Loosli nicht Doris Leuthard?

Der Führungswechsel an der Coop-Spitze erstaunt in doppelter Hinsicht. Die Fussstapfen von Hansueli Loosli sind gross: Dass Coop heute agiler ist als Migros, ist sein Verdienst.

Patrik Müller
Drucken
Teilen
Doris Leuthard wurde von Coop-Präsident Hansueli Loosli in den Verwaltungsrat geholt. Sie wird nun Vizepräsidentin.

Doris Leuthard wurde von Coop-Präsident Hansueli Loosli in den Verwaltungsrat geholt. Sie wird nun Vizepräsidentin.

HO

Mit 36 Jahren begann Hansueli Loosli bei Coop. Fast drei Jahrzehnte später wird er den Detailhandelskonzern verlassen, dem er seit 2011 als Verwaltungsratspräsident vorsteht. Gestern gab Coop bekannt, dass im Mai 2021 Konzernchef Joos Sutter das Präsidium übernimmt.

Ein Kommentar von Patrik Müller.

Ein Kommentar von Patrik Müller.

Die Beförderung des zweifellos tüchtigen CEO überrascht doppelt.

  • Erstens entspricht es nicht guter Unternehmensführung, direkt vom CEO-Posten ins Aufsichtspräsidium zu wechseln.
  • Zweitens: Loosli holte Doris Leuthard nach ihrem Rücktritt als Bundes­rätin in den Verwaltungsrat. Man ging davon aus, dass die Juristin Loosli dereinst nachfolgen würde.

Warum wird Leuthard jetzt nur Vizepräsidentin? Hat man bei Coop Angst, sie könne den künftigen CEO, den eher unbekannten Philipp Wyss, überstrahlen?

Wie auch immer: Hansueli Loosli hinterlässt grosse Fussstapfen. Dass Coop heute besser dasteht als die Migros, ist zu einem schönen Teil sein Verdienst.

Looslis Meisterstück war die Fusion der regionalen Genossenschaften zu einem agilen Unternehmen. Das gelang der Migros bis heute nicht, darum bleibt sie schwerfälliger.

Zudem begriff Loosli früh: Der Preis ist nicht alles. In der reichen Schweiz zählen auch Qualität, Design, Bio und Lifestyle. Loosli führt straff, beinahe diktatorisch, doch die Resultate geben ihm recht.

Er, der auch Swisscom präsidiert, produzierte in all den Jahren eigentlich nur einen Flop: den vermeintlichen Amazon-Konkurrenten Siroop. Den beerdigte Loosli dann schnell wieder.

Eine beachtliche Erfolgsbilanz, die ihm erst mal einer nachmachen muss.