Leserbrief
Warum sind Gottesdienste tabu?

Zu den Lockerungsmassnahmen in der Coronakrise

Drucken
Teilen

Frau Bundespräsidentin Sommaruga trifft die Tourismus- verantwortlichen. Bundesrat Parmelin macht sich für die Wirtschaftsverbände stark, etc. etc. Seit Wochen kein Kommentar zu den Religionsgemeinschaften.

Deutlicher hätte man es uns kaum zu verstehen geben können, welche Bedeutung die Religionsgemeinschaften in diesem Lande noch haben.

Frau Bundesrätin Viola Amherd, wo bleibt ihre Stimme? Wortgewaltiger CVP-Präsident Gerhard Pfister, warum bleiben Sie stumm? Frau Ständerätin Andrea Gmür, warum lassen Sie uns im Stich?

Wir dürfen jetzt wieder zum Coiffeur, Blumen kaufen etc. Gottesdienste sind tabu. Warum?

Dr. theol. Markus Arnold, Eschenbach

Aktuelle Nachrichten