Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Unzufrieden mit Wortwahl

Dagmar Inderwildi, Goldach

Diese Überschrift scheint mir ein weiteres Beispiel dafür, wie sorglos, ja fahrlässig die Redaktion des «Tagblatts» mit seiner Wortwahl umgeht. Hoffentlich ist es nur die Wortwahl! Ansonsten drängt sich beim unbefangenen Lesen das Gefühl auf, dass hier ein Redaktor seiner fremdenfeindlichen Tendenz freudigen Ausdruck verleiht darüber, dass das schweizerische Gesetz zum Schutz eritreischer Asylsuchender gelockert wurde. Immerhin erwähnt Michel Burtscher im letzten Abschnitt seines Artikels dazu, dass sich mangels Rücknahmeabkommen praktisch nichts ändern wird. Will also diese Überschrift bewusst irreführen? Will sie das weit verbreitete Vorurteil gegenüber Eritreerinnen und Eritreern bedienen und stärken? – Fest steht: «Einfacher» wird nur die Sprache unserer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.