Leserbrief
Unabhängig das Amt anpacken

Maja Meyer-Böhm, Mogelsberg
Drucken
Teilen

Kürzlich hat Landammann Daniel Fässler, CVP, Kanton AR, bekannt gegeben, dass er auch ins Stöckli ziehen möchte. Im SRF-Regionaljournal sagte er, dass man dort mehr Zeit brauche, weil man sicher in 3 bis 4 Kommissionen tätig sei, im Nationalrat sei man in 1 bis maximal 2 Kommissionen. Konsequent hat er seinen Rücktritt als Landammann bereits im November 2018 bekannt gegeben, um im Falle einer Wahl genügend Zeit für das Amt aufzubringen. Im Kanton St.Gallen sehen das nicht alle Ständeratskandidaten gleich.

Darum bin ich glücklich und dankbar, dass mit Susanne Vincenz-Stauffacher eine Frau kandidiert, die unabhängig und frisch dieses wichtige Amt mit allen zeitlichen und inhaltlichen Herausforderungen anpacken kann, Susanne Vincenz-Stauffacher vertritt alle Schichten im Kanton St. Gallen. Durch ihre Präsidentenarbeit in der Frauenzentrale St. Gallen, der Stiftung Opferhilfe SG-AR-AI, Ombudsfrau Alter und Behinderung kennt sie die Verhältnisse sehr gut. Als Juristin ist sie befähigt, sich schnell in die Gesetzesdossiers einzulesen, sie zu verstehen. Auch darum ist Susanne Vincenz-Stauffacher die beste Wahl!

Aktuelle Nachrichten