Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Soziales Engagement ist nötig

«Zug: Wahlstrategisches Debakel», Ausgabe vom 24. Mai

In der Schweiz sind über eine Million Menschen von Armut betroffen oder akut gefährdet. Über ein Viertel davon sind Kinder und Jugendliche. Auch in der Gemeinde Baar stehen nicht alle Menschen auf der Sonnenseite des Lebens. Von Armut sind nicht nur Kinder überdurchschnittlich betroffen, sondern auch ältere Mitmenschen. Die Baarer Gemeinderätin und Sozialvorsteherin Berty Zeiter setzt sich seit acht Jahren engagiert für Menschen in schwierigen Situationen ein. Sie hat für alle Bevölkerungsgruppen ein offenes Ohr und fördert das Zusammenleben in unserer Gemeinde, zum Beispiel mit dem Projekt Nachbarschaftshilfe.

Als junge Baarerin bin ich Berty Zeiter für ihren täglichen Einsatz sehr dankbar. Die plumpen Aussagen von Beat Schertenleib teile ich deshalb in keinster Weise. Im Gegenteil: Berty Zeiter verkörpert für mich eine dynamische und zukunftsorientierte Politikerin. Mich würde es sehr freuen, wenn sie ihr Engagement zum Wohle aller Baarerinnen und Baarer ab dem kommenden Jahr sogar als erste Gemeindepräsidentin einbringen dürfte.

Yener Gurbertelli, Baar

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.