Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

Eine Frage an die Scanning-Kunden

Stichproben machen Kunden hässig, Ausgabe vom 12. Oktober.
Karin Köppel, Widnau

Vielen Dank für diesen längst überfälligen Artikel! Jede Verkäuferin, die schon einmal an einer dieser Kassen (meistens sind es sogar mehrere gleichzeitig) gearbeitet hat, kann mit ziemlicher Sicherheit die Aussagen von Frau Tscharner bestätigen. Vor allem jene, dass man sich nicht setzen darf. Es ist einfach nur eine Zumutung!

Mir ist jedenfalls keine einzige Angestellte bekannt, die diesen Job gerne macht. Logisch, wird es von den Grossverteilern dementiert. Jene, die diese Ideen haben, müssen ja nicht selbst dort arbeiten. Und nirgends lässt sich mehr sparen als beim Personal. Hinzu kommt, dass durch das Selfscanning viel mehr gestohlen wird. Was natürlich auch dementiert wird. Noch hat es genug ehrliche Kunden, die das alles mitfinanzieren. Nun noch eine Frage an die Kunden: Wenn Sie so gerne scannen, warum arbeiten Sie dann nicht im Detailhandel?

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.