Leserbrief
Den Ärmsten helfen

Zum Leserbrief «Das ist beschämend», Ausgabe vom 10. Juni

Merken
Drucken
Teilen

Im Grunde genommen ist dem ausgezeichneten Leserbrief von Guido Gallati zum Thema Flüchtlinge nichts beizufügen. Aber ich kann nicht umhin Frau Bundesrätin Keller-Sutter darauf aufmerksam zu machen, dass es nicht nur Recht, sondern auch Menschlichkeit und Nächstenliebe gibt und Bereitschaft geben sollte, um diesen ärmsten Flüchtlingen zu helfen.

Jürg Kälin, Luzern