Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Leserbrief

An vielen Anlässen ein Problem

Klappe halten!, Ausgabe vom 26. Juli
Fredi Ammann, Salmsach

Philipp Bürkler beschreibt ausgezeichnet, was sich heute leider an vielen Veranstaltun-gen abspielt. Ein weiteres Beispiel: Am 28. Juni lud die Thurgauer Kantonalbank (TKB) aus Anlass ihres Jubiläums zu einem Unterhaltungsabend in Romanshorn ein. Felix Meier hielt einen launigen und interessanten Vortrag über die Geschichte der Thurgauer Kantonalbank. Man hatte in der vorderen Hälfte des Zeltes Mühe, dem Vortrag zu folgen, weil lauter Tratsch über irgendwelche Nichtigkeiten in voller Lautstärke abgehalten werden musste. Diese Plaudertaschen konnten weder das Zelt verlassen, noch ihr Geplapper unterbrechen oder etwas herunterschalten, dann hätte ja die Umgebung von den Nichtigkeiten nichts mitbekommen. Es war einfach nur peinlich gegenüber dem Referenten – oder eine fehlende Kinderstube? Schade, dass der Veranstalter, die Thurgauer Kantonalbank, nicht eingreifen konnte; viele Anwesende, die eigentlich den Vortrag von Felix Meier geniessen wollten, wären sehr dankbar gewesen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.