Polemik
Welches Geräusch macht die Zeit?

Es gibt Dinge, die sind erstaunlich widerständig. Rund um sie herum kann sich alles ändern – sie bleiben, was sie waren.

Drucken

Nehmen wir den Anachronismus (das Wortspiel ist nicht ganz ungewollt), dass wir immer noch ein ziemlich unhandliches Ding am Handgelenk tragen, an dem wir die Zeit ablesen.

Beim Stand der Computer- und anderer Technologie gäbe es doch sicher eine bequemere Lösung für dieses simple Problem. Schliesslich haben wir Geräte im Sack, mit denen wir Zeitung lesen, Briefe schreiben, Fotos und Videos machen, in Flugzeuge einchecken, nachschauen, wann der Zug fährt (und welches die beste Verbindung ist), und viel mehr tun können – wenn wir wollen, sogar telefonieren.

Auch die Apple Watch gehört ans Handgelenk – es ist schliesslich eine Uhr.

Warum? Ich vermute, es hängt mit der Zeit zusammen. Wir wollen die Maschine selbst sehen. Und wir meinen nicht die Maschine, welche die Zeit misst (die Uhr), sondern wir sehen die Maschine, welche die Zeit ist. Es ist nämlich so: Die Zeit tickt (nicht die Uhr) und die Stunde schlägt. Das ist so und muss so bleiben. (chb)