Pizza-Tour
Und zum Abschluss wieder Aprilwetter

Das hervorragende Mittagessen tröstet uns heute etwas über die Tourschluss-Panik hinweg. Wir können den Trost brauchen, denn das Wetter weint heute kräftig mit. Die tolle Tour geht zu Ende, dafür wartet das eigene Bett. Noch ein Trost.

Martin Gysi
Merken
Drucken
Teilen
Herbstliche Aprilwetterstimmung am Gotthard

Herbstliche Aprilwetterstimmung am Gotthard

Martin Gysi

Samstag, 22. September. Mitte April sind wir aufgebrochen. Heute verabschiedet sich Petrus mit Aprilwetter von uns: Wie wir heute Morgen in Faido starten, verziehen sich die Regenwolken. In Airolo lacht die Sonne, aber die Wolken drücken von Norden her über die Alpen. Tremola bei Nebel und Schöllenen bei Regen? Nein danke, der Kluge reist im Zuge! In Göschenen sind die Strassen nass, aber der Regen hat aufgehört. In Wassen zieht sich der Himmel wieder zu. Mittagspause, Regenklamotten montieren. Es schüttet bis Amsteg und dann wieder ab Altdorf, nun immer heftiger. Axenstrasse bei Regen mit Samstagsverkehr? Der Pfiffige kann aufs Schiffli gehn! Nun sind wir in Brunnen und es regnet immer noch. Morgen soll es besser sein. Das wäre toll für die Schlussetappe.

Rezept gegen den Italien-Blues

Heute hat aber nicht nur das Wetter für etwas Blues-Stimmung gesorgt. Das Ende naht. Das Ende eines halben Jahres voller Eindrücke, Begegnungen, Überraschungen, schöner Momente des Geniessens, des Ausruhens und des Nachdenkens über grundlegende Fragen: Wie weit wollen wir heute noch fahren? Was ist der Sinn des Lebens? Napoli oder Capriciosa?

Das alles ist ab übermorgen Vergangenheit. Das ist schade. Italien und seine Kultur werden uns fehlen - vor allem auch die Esskultur. Diesbezüglich wurden wir heute aber auf überzeugende Weise getröstet. Tatort: Krone in Wassen. Ein frischer, reichhaltiger Salat, eine aromatische Kürbissuppe und dann ein Hischentrecôte mit Beilagen vom Feinsten! Und dies alles als Tagesmenu für 25 Franken pro Person. Das Lokal muss man sich merken. Und es hat einen weiteren Vorteil: Es liegt auf dem Weg nach Süden. Wer weiss?

Die heutige Alpentraverse: Faido - Brunnen, 55 km, 605 Hm, exklusiv Bahn- und Schifftransport