Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Schade, Giorgio Contini

Drei Monate war es ruhig beim FC St.Gallen. Nun aber hat es erneut geknallt. Die Ostschweizer trennen sich nach knapp einem Jahr per sofort von Trainer Giorgio Contini. Wieso eine Trennung unumgänglich war, schreibt Patricia Loher, Leiterin Sportredaktion, in ihrem Kommentar.
Patricia Loher

Die Ostschweizer trennen sich nach knapp einem Jahr per sofort von Trainer Giorgio Contini. Obwohl die Mannschaft in den vergangenen fünf Spielen viermal verloren hat, dürften nicht allein die Resultate für die Freistellung verantwortlich gewesen sein. Die Ostschweizer sind in der Super League noch immer auf Rang vier klassiert

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.