Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kommentar

Opfer sind immer Kinder

Ein Bericht aus dem Kanton St. Gallen über den Babyhandel in Sri Lanka zeigt: Trotz Warnungen handelten die Behörden nicht.
Balz Bruder
Balz Bruder.

Balz Bruder.

Das Schlimme daran ist dies: Ob es sich um die Opfer behördlicher Willkür bei der Verdingung handelt, um die Opfer sexuellen Missbrauchs in der Kirche oder um Adoptionen mit dunklen Hintergründen: Es geht immer um Kinder. Und weil das so ist, ergeben sich Lebensgeschichten daraus, die häufig weitreichende und häufig auch traurige Folgen haben.

Das jüngste triste Kapitel, das in diesem Buch aufgeschlagen wird, betrifft Fälle von Babyhandel in Sri Lanka. Die Kinder wurden in den 80er-Jahren in der Schweiz adoptiert, die Frauen vor Ort von einem undurchsichtigen Netzwerk systematisch ausgenutzt. Ein krasser Fall von missbräuchlicher Adoption und von Korruption auf Kosten von Müttern und Kindern.

Umso schockierender dabei: Wie bei den Verdingkindern, wie bei den Missbrauchsopfern spielten die Behörden auch in diesem historisch dokumentierten und aufgearbeiteten Fall eine höchst unrühmliche Rolle. Obwohl die Vorgänge bekannt waren, wurde dem Treiben der Vermittlerin in der Schweiz kein Riegel geschoben. Die Verantwortung wurde stattdessen hin- und hergeschoben.

Heute sind die damals adoptierten Kinder längst erwachsen – und sie haben berechtigte Fragen, auf die plausible Antworten schwierig sind. Weil kaum erklärbar ist, dass passieren konnte, was nie hätte geschehen dürfen. Wiedergutmachung ist in solchen Fällen nicht möglich. Aber das Anerkennen des Unrechts, die Auseinandersetzung, die öffentliche auch – das ist möglich. Und sie muss sein. Vor allem gegenüber den Opfern. Aber auch, um jene Sensibilisierung zu erreichen, die es braucht, damit sich Ähnliches nicht wiederholt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.