Kolumne

Google-Trends: Spurensuche zu den Achselbärten

Jedes Jahr veröffentlicht Google die Suchtrends des Jahres. Obenaus schwingt die Suchanfrage «Was sind Achselbärte?». Was ist das? Und warum suchten die Menschen danach?

Raffael Schuppisser
Hören
Drucken
Teilen
Raffael Schuppisser

Raffael Schuppisser

Bild: Sandra Ardizzone

Wissen Sie was Achselbärte sind? Wenn ja, dann verfügen Sie entweder über bemerkenswertes Spezialwissen, sind ein Superhirn oder haben gegoogelt. Letzteres haben viele getan. Das geht aus der Such-Hitliste hervor, die Google stets zum Jahresende veröffentlicht. In der Rubrik der Was-Fragen steht die Frage «Was sind Achselbärte?» an erster Stelle. Anscheinend hat die Schweiz diese Frage mehr beschäftigt als etwa «Was tun bei Zeckenbissen?» (Platz 3) oder «Was ist Pfingsten?» (Platz 5).

Wie kann das sein? Google selbst kennt die Antwort nicht. Man ermittle lediglich die Trends, analysiere diese aber nicht, heisst es auf Anfrage. Auch beim Googeln findet man die Antwort nicht. Es lässt sich lediglich eruieren, dass fast alle Achselbart-Suchen Ende Oktober erfolgten. Das ist immerhin ein Hinweis. Nach ein bisschen Recherche und einem Telefonat mit SRF lässt sich das Rätsel lösen: In der Quizsendung «1 gegen 100» wurde am 28. Oktober die Frage gestellt: «Wo trifft man auf Achselbärte?»

Offenbar hat dies das TV-Publikum dermassen elektrisiert, dass es sich zum kollektiven Googeln verleiten liess. Das kann man natürlich als Beweis sehen, dass der gute alte Fernseher noch immer Massen bewegen kann. Auch im Netz. Natürlich aber googeln Schweizer auch höchst relevante Begriffe. So schafft es etwa der «Frauenstreik» auf Platz sechs in der Rubrik «Events» – knapp hinter dem «Züri-Fäscht». Und in der Rubrik «Schlagzeilen» kommen die «Schweizer Wahlen» auf den zweiten Platz. Geschlagen nur von: «Luca Hänni».

PS.: Ein «Achselbart» ist übrigens nicht etwa ein neuer (Körper-)Behaarungstrend unter Hipstern. Vielmehr wird damit eine Verflechtung von feinen Härchen an der Unterseite eines Laubblattes bezeichnet.