Börsen-Blog

LafargeHolcim auf Kurs, dank Angsthasen-Strategie

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: LafargeHolcim.

François Bloch
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz

Markstimmung: Schweiz, Wall Street sorgt für leicht negative Stimmung – Heute Morgen, Futures minim im Minus, Nachfrage von institutionellen Anlagern beginnt sich zu akzentuieren -- Gold über der Marke von 1200 US$ pro Unze (Aktuell: 1234)! Oel, schwingt sich minimal nach unten – Euro, gewinnt gegenüber dem US$ wieder an Boden – Finanzaktien, Deutsche Bank, es geht wieder nach unten!

LafargeHolcim auf Kurs, dank Angsthasenstrategie

Anlagevorschlag: Aus der Ferne können sie das Auf und Ab der LafargeHolcim (Börsensybol: LHN VX) Aktien an der Börse betrachten, denn dank den einkassierten Prämie mittels der Angsthasenstrategie, haben sie die LafargeHolcim Papiere zu einem stark reduzierten Einstandskurs erhalten. Trotz eines Jahresverlust von 38.46% ist der Zementgigant kein Börsenschnäppchen der Extraklasse, denn zuerst muss das Unternehmen seine Hausaufgaben vollständig lösen und das wird über kurz oder lang bedeuten, dass es zu Werksschliessungen kommen wird. Der Personalabbau wird auch auf mittlerer Managementposition stattfinden. Den bislang halten sich die Einsparungen aus der Fusion zwischen der französische Lafarge und der schweizerischen Holcim im Grenzen.

Diese Tatsache, dass gerade in diesem Bereich Einsparpotential vorhanden ist, gibt dem Titel einen gewissen Kursboden. Vorderhand dürfen sie sich Ende Mai 2016 auf die Auszahlung einer schönen Dividendenrendite von 3.42%, gerechnet auf den aktuellen Aktienkurs erfreuen. Für Investoren, welche bis jetzt noch nicht eingestiegen sind, empfehle ich folgende Strategie: Kauf der Aktie (Aktuell: 43.92 Franken) und gleichzeitiger Verkauf vom 42 Franken Call auf den September 2016 Termin. Einkassierte Prämie über 4 Franken! Maximale Rendite auf 176 Investmenttage ohne Dividende, über 5% !

Hintergrund dieser Strategieauswahl: Ich sehe den Titel nicht unter die Marke von 40 Franken bis Ende September 2016 fallen. Rechnet man noch zur Maximalrendite von über 5% auch die Dividende von über 3% hinzu, können sie eine Superrendite von über 8% erreichen, falls LafargeHolcim im September 2016 über 42 Franken steht, gibt es diese Maximalrendite frei Haus. Ich glaube diese Strategie ist mehr als frohlockend, speziell unter dem Aspekt, das LafargeHolcim von den Banken durchwegs sehr positiv betrachtet wird. Ohne Angsthasenstrategie würde ich hingegen nicht agieren. Diese Investment ist auch für den konservativen Anleger geeignet.

Investmentstrategie: Kaufen der Aktien mit der Angsthasenstrategie, erscheint mehr als lukrativ!

Leserfragen: money@azmedien.ch