Polemik
Ich, Sammler? Nein, danke!

Super-Card, Märkli-Sammeln, Weihnachtskärtchen: Was man nicht alles annehmen oder ablehnen muss. Dabei ist das Einkaufen an sich für den einen oder anderen schon eine Herausforderung.

Michael Forster
Michael Forster
Drucken
Teilen
Super-Card? Unser Autor sagt «Nein danke.»

Super-Card? Unser Autor sagt «Nein danke.»

Keystone

Einkaufen, so stellte ich mir das vor, kann etwas durchaus Entspannendes sein – wenngleich einem als Gelegenheits-Einkäufer die Routine beim Auffinden der einzelnen Artikel doch ein klein wenig abgeht.

Wenn dann jedoch der Broccoli verpackt, abgewogen und mit der entsprechenden Etikette versehen im Einkaufskorb liegt, der Mozzarella unter all den vielen Käsen gefunden und die Gefrierbeutel in der richtigen Grösse den Weg zwischen Mineralwasser und Schweizer Äpfeln aufs Förderband gefunden haben, scheint das Gröbste überstanden.

Verkäuferin: Super Card?

Ich: Nein.

Verkäuferin: Kassenzettel?

Ich: Nein, danke.

Verkäuferin: Weihnachtskärtchen?

Ich: Nein, danke. – Zum Glück, denke ich, wurde die Aktion mit den Panini-Bildchen vor kurzem abgeschlossen.

Verkäuferin: Sammeln Sie die Wellness-Trophy-Marken?

Ich: Nein. Danke!

Verstehen Sie mich? – Sagen Sie jetzt bloss nicht Nein. Danke!

Aktuelle Nachrichten