Polemik
Hund und Katz’ werden es überleben

«Asyl für Hunde in Deutschland», titelte unlängst ein Schweizer Online-Portal. Unnötig, den Text zu lesen. Was gemeint war, war klar.

Drucken
Teilen
Feuerwerk am 1. August.

Feuerwerk am 1. August.

Keystone

Am 1. August fahren zahlreiche Hundehalter in den benachbarten Schwarzwald, um ihren Lieblingen die Schrecken der 1.-August-Knallerei zu ersparen. Das ist schon seit Jahren so. Neu ist, dass gewisse Tierschützer immer lauter nach einem Feuerwerksverbot am Nationalfeiertag (und an Silvester) rufen. Also wirklich! Die tun ja hysterischer als jeder Hund, jede Katze wegen der paar Raketen je sein kann. Die Tiere nehmen das nämlich viel lockerer, als Mensch glaubt. Beweis gefällig? Hier ein Gespräch zwischen meinen drei Katzen:

Kater Max (6): «Morgen knallt es wieder den ganzen Tag.»

Kater Moritz (6): «Nicht so schlimm, das kennen wir doch.»

Kater Max: «Na ja, mir tun die Ohren jeweils schon weh.»

Kater Moritz: «Mir gefällts, ich setze mich auf den Balkon und schaue fasziniert zu.»

Kater Max: «Also ich lege mich ins Bett der Chefin. Dort überlebe ich das locker.»

Katze Mutzeli (1): «Ist das wie an Silvester? Cool, da freue ich mich drauf.»

Ihre Tiere denken anders? Sie werden es überleben. Notfalls im Schwarzwald. (He.)

Aktuelle Nachrichten