Polemik
Bund stellt Kindern den Schnauf ab!

Der Bund will die Lagergelder um 25 Prozent kürzen. Das kommt bei den Jugendverbänden gar nicht gut an.

Timon Richner
Timon Richner
Drucken
Teilen
Eine Jungschar-Gruppe (Archiv).

Eine Jungschar-Gruppe (Archiv).

Ich bin so froh, dass ihr Jahr für Jahr dieses Jungscharlager durchführt! Mein Sohn kommt gerne und dann ist er wieder einmal eine Woche komplett weg vom Computer und der Spielkonsole», sagte mir im Vorfeld des Jungschar-Frühlingslagers eine Mutter am Telefon.

In der Natur können Kinder ihr Vorstellungsvermögen ausbauen und Gesetze der Physik spüren. An Nachmittagen oder in den Lagern der Jungschar, Jubla oder der Pfadi sind Kinder im Freien und können verschnaufen. Solche Lager kosten Geld. Lagerhaus für 3500 Franken, Essen für 2500 Franken und übrige Ausgaben für Material, Benzin und Transporte mit dem öV. Die Fördergelder von Jugend&Sport sind in der «Milchbüechli»-Rechnung wichtig. Der Bund kürzt die Gelder nun ab August um 25 Prozent. Bürogummis aufwachen! Falscher Ort zum Sparen!

Nach dem Lager am Bahnhof Aarau weinte ein 8-jähriger Bub und schnappte nach Luft. Er war traurig, dass das Lager vorbei ist. So soll es sein! Atemberaubende Erlebnisse für Kinder. Jetzt kommt der Bund und stellt den Lagern die Luft ab.

Aktuelle Nachrichten