Börsen-Blog
+48.3% in 12 Monaten: Partners Group ist Spitzenklasse

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Partners Group.

François Bloch
François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Nordwestschweiz
  • Markstimmung: SMI wieder über der 9480er Marke (Aktuell: 9539) - Wall Street: US-Wertschriftenmärkte in Topform: Dow Jones, S&P 500 Index, Nasdaq 100 fast auf absolutem Rekordniveau – Technologiewerte sind wieder sehr stark nachgefragt - Möglichkeit von nur zwei Zinserhöhungen im 2018 - Gold knapp über der Marke von 1‘300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘310)! Öl schwingt sich stark nach oben (63.46 US-$) – EMS-Chemie nimmt Anlauf auf 700 Franken
  • Partners Group ist Spitzenklasse: +45.49% in 12 Monaten
  • A nlagevorschlag: Mit einem Zuwachs von 49% innert einem Jahr begeistert der Dauerläufer aus dem beschaulichen Zug einmal mehr meine Leserschaft und ein Ende dieses Höhenfluges ist nicht in Sicht. Jetzt gilt es einfach, Durchhaltewillen zu beweisen und auf keinen Fall seine Positionen vorzeitig ins Trockene zu bringen. Der Neugeldzufluss im 2017 war mehr als astronomisch und die Hoffnungen werden geweckt, dass es im 2018 im gleichen Tempo weitergehen wird. Obwohl das Kurs-/Gewinnverhältnis mit 26 Punkten per 2018 mehr als sportlich ist, würde ich kein Jota von Ihrer Position abrücken. Die Aufwärtstendenz ist mehr als intakt. Auch die charttechnische Verfassung des Wertes ist mehr als ausgezeichnet. Ich sehe bis anfangs Sommer 2018 ein Kursziel von 722 Franken voraus. Ich empfehle Ihnen, auf keinen Fall mit gedeckten Calls zu hantieren, da Sie sonst Ihr volles Gewinnpotenzial verbauen. Speziell der konservative Investor ist hier mehr als bestens aufgehoben und dies auf absehbare Zeit. Ich veranschlage für Sie eine Haltefrist von 24 Monaten voraus. Die Dividende sollten Sie auf zwei Jahre ansammeln und danach wieder in neue Papiere reinvestieren.
  • Anlagestrategie: Titel besitzt immer noch eine Aufwärtstendenz bis ins 2020, trotz einer mehr als sensationellen Performance im 2017. Nachladen auf diesem Niveau kein Problem.
  • Fazit: weiterhin top für den konservativ orientierten Investor auf die nächsten 24 Monate, wobei die nächsten sechs Monate gut ausfallen sollten.
  • Leserfragen: money@azmedien.ch