Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kolumne

Quietschfidel am Wahltag

Gratulation allen, die sich um News foutieren: Sie werden am Sonntag so oder so fröhlich und unbeschwert sein.
Stefan Schmid
Zeichnung, Tom Werner

Zeichnung, Tom Werner

Am Sonntag finden sie also statt, die eidgenössischen Wahlen. Wobei: Sie finden nur für jene statt, die sich dafür auch interessieren.

Gemäss Studie der Uni Zürich konsumiert mehr als ein Drittel aller Schweizerinnen und Schweizer überhaupt keine News – ergo haben diese Leute mit Politik nichts am Hut. Bei den unter 30-Jährigen ist es gar mehr als die Hälfte, die völlig newsfrei lebt. Diese Menschen dürften sich fragen, warum zum Teufel überall Plakate mit Köpfen herumhängen. Sie werden diese Köpfe möglicherweise mit Castingshows in Verbindung bringen. Das kennen sie aus der Welt von Youtube, Facebook und Co.

Mehr als jedem dritten Schweizer ist es so was von egal, ob Grüne gewinnen und Freisinnige verlieren. Die Zusammensetzung des Bundesrats geht ihnen ebenso sehr am Allerwertesten vorbei wie die Frage, ob es ein Rahmenabkommen braucht. Als Bürger, der mit der Politik ab und an mal hadert, kann man da nur neidisch werden. Diesen Menschen geht es einfach gut. Sie haben keine Probleme, weil sie sie gar nicht sehen. Sie wollen keine News, weil man ohne Kenntnisse über Zusammenhänge ein unbeschwerteres Leben führt. Meine Hochachtung vor so viel fideler Ignoranz! Einfach schade, lesen wieder nur die Bekümmerten im Land diese Zeilen. Selber schuld!

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.