Die Erschliessungsarbeiten in Altstätten starten

Nächste Woche erfolgt der Baustart für die Erschliessung der Grundstücke im Gebiet Donner – Biser – Blatten.

Drucken
Teilen

Die Landumlegung Donner – Biser – Blatten ist seit Ende 2018 rechtskräftig. Das Baugebiet zwischen der Blattenstrasse, dem Spital und der Trogenerstrasse umfasst 55 000 Quadratmeter, ist an einem Südhang gelegen und bis jetzt noch gänzlich unerschlossen. Um die notwendige Erschliessungsinfrastruktur und eine zweckmässig überbaubare Parzellenstruktur zu schaffen, führte der Stadtrat Altstätten die Landumlegung Donner – Biser – Blatten durch.

26 Grundstücke waren betroffen

Von der Landumlegung des rund 5,5 Hektaren umfassenden Bauzonenlandes waren 18 Grundeigentümer mit 26 Grundstücken betroffen. Das Projekt beinhaltet neben der Erschliessung mit Strassen, Wegen und Anlagen für die Wasser- und Stromversorgung auch Revitalisierungen von Bachläufen und die Neuverteilung der Grundstücke.

Die neue Donnerstrasse wird 2021 gebaut

Der Baustart für die Erschliessung der Grundstücke ist am kommenden Montag, 19. Oktober, vorgesehen. Bis Ende Jahr werden die Werkleitungserschliessungen und Zufahrten ab der unteren Blattenstrasse erstellt.

Arbeiten dauern bis Ende 2021

Die Realisierung der Bachausbauten und der neuen Donnerstrasse (Erschliessung ab Trogenerstrasse) erfolgt im Jahr 2021. Die Arbeiten werden voraussichtlich per Ende 2021 abgeschlossen sein. Die Baumeisterarbeiten für die Strassen- und Werkleitungserschliessung wurden im offenen Verfahren an die Implenia AG, Altstätten, und die Rohrlegearbeiten im Einladungsverfahren an die Franz Ulmann AG, Altstätten, vergeben. (sk)