Kolumne

Apropos: Gelernt ist gelernt

David Angst
Drucken
Teilen

Der neue Schweizer Meister im Zweierbob heisst Beat Hefti. Bemerkenswert daran ist, dass Hefti 42-jährig ist und vor zwei Jahren vom Spitzensport zurücktrat. Seither macht er nur noch «Taxi-Fahrten». Mit einem schnellen, aber relativ unerfahrenen Anschieber hat er es den Jungen nun noch einmal gezeigt.

Unter Heftis Gegnern waren auch Piloten, welche im Weltcup mitfahren. Man könnte nun aus diesem Ergebnis ableiten, dass der Schweizer Bobsport in der Krise sei. Man könnte die jungen Piloten als Versager bezeichnen oder verlangen, der Verband müsse nun dringend mehr in die Nachwuchsförderung investieren.

Man kann aber auch einfach akzeptieren, dass wahre Klasse nicht alters­abhängig ist. Gelernt ist eben gelernt. So gesehen, könnte sich jetzt eigentlich auch Altmeister Erich Schärer – er wird im September 74 Jahre alt – ein Comeback überlegen. Als Anschieber käme für ihn natürlich nur einer in Frage: The one and only Hausi Leuten­egger (80).