Betrüger

Zürcher Stadtpolizei verhaftet falsche Polizisten

Falsche Polizisten versuchen momentan in Zürich Wertsachen zu ergaunern. Alleine in dieser Woche hat die Stadtpolizei über 80 Anzeigen wegen Anrufen von falschen Polizisten registriert. In drei Fällen hatten die Betrüger Erfolg und erbeuteten über 90'000 Franken.

Drucken
Teilen
Die Stadtpolizei konnte am Dienstag im Kreis 10 zwei Männer verhaften. (Symbolbild)

Die Stadtpolizei konnte am Dienstag im Kreis 10 zwei Männer verhaften. (Symbolbild)

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Allerdings konnte die Stadtpolizei Zürich am Dienstag im Kreis 10 auch zwei Männer verhaften. Sie wollten bei einem Ehepaar Wertsachen abholen, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Die Ehefrau meldete sich kurz vor Mittag bei der Stadtpolizei und gab an, dass sie und ihr Mann soeben von einem falschen Polizisten kontaktiert worden seien. Dieser gab an, dass die Wertsachen des Ehepaars nicht mehr sicher seien und die Frau diese zur Sicherheit der Polizei übergeben soll.

Die Frau orientierte hingegen die richtige Polizei, welche bei der Übergabe der Wertsachen kurz vor 17 Uhr zwei Männer im Alter von 21 und 38 Jahren verhaften konnte. Die mutmasslichen Betrüger müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.