Zürich
Tunnel Hard: Die Sondierbohrungen bei Brüttisellen beginnen

Für den geplanten Tunnel Hard bei Brüttisellen beginnen in diesem Monat die Sondierbohrungen. Sie dauern voraussichtlich bis Ende Jahr.

Drucken
Teilen
Der Tunnel Hard ist das Herzstück des neuen Abschnitts der Autobahn A1 zwischen Zürich-Nord und Brüttisellen.

Der Tunnel Hard ist das Herzstück des neuen Abschnitts der Autobahn A1 zwischen Zürich-Nord und Brüttisellen.

Archivbild: zvg

Insgesamt sind 44 Sondierbohrungen in den Gemeinden Opfikon, Wallisellen, Dietlikon, Bassersdorf und Wangen-Brüttisellen geplant, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) am Donnerstag mitteilte.

Die 30 bis 80 Meter tiefen Bohrungen sind für die Projektierung des Tunnels notwendig. Daten über die genaue Bodenbeschaffenheit und die Grundwasserverhältnisse im Glattal sollen dabei helfen, die beste Linienführung zu finden.

Der Tunnel Hard ist das Herzstück des neuen Abschnitts der Autobahn A1 zwischen Zürich-Nord und Brüttisellen. (sda)

Aktuelle Nachrichten