Winterthur
Knapp ein Kilogramm Kokain im Rucksack: Polizei nimmt Drogenhändler fest

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagabend in Winterthur einen mutmasslicher Betäubungsmittelhändler verhaftet.

Drucken
Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagabend Kokain und Bargeld sichergestellt.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagabend Kokain und Bargeld sichergestellt.

Christian Charisius / DPA

Bei der Kontrolle seines Rucksacks entdeckten die Fahnder 900 Gramm Kokain und Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken.

Der 30-Jährige aus der Dominikanischen Republik muss sich nun wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. (sda)