Schwerer Töffunfall in Weiach.

CH Media Video Unit

Weiach (ZH)
Nahe der Aargauer Grenze: Töfffahrer stürzt ohne Helm und verletzt sich schwer – einen Führerausweis hatte er auch nicht

Am Donnerstagvormittag war ein 26-jähriger Motorradfahrer in Weiach in einem Gewerbegebiet unterwegs. Aus derzeit unbekannten Gründen stürzte der Mann mit der Maschine und zog sich schwere Verletzungen zu. Der 26-Jährige trug keinen Helm und besass keinen gültigen Fahrausweis.

Drucken

Am Donnerstag, gegen 10.40 Uhr, habe ein 26-jähriger Mann auf dem Areal einer Gewerbeliegenschaft eine Fahrt mit einem Motorrad unternommen. Aus zurzeit nicht bekannten Gründen fuhr der Lenker mit dem Motorrad über einen Absatz. In der Folge hob das Motorrad ab und kam auf der Kaiserstuhlstrasse zum Stillstand. Der Lenker stürzte gleichzeitig vom Fahrzeug und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Das schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung.

Nach der Erstversorgung wurde er durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Zweiradlenker ohne Helm und dem erforderlichen Führerausweis unterwegs. Wegen des Unfalls wurde der Verkehr auf der Kaiserstuhlstrasse durch die Feuerwehr wechselseitig geführt. (cri)