Kleinandelfingen
30-Jähriger nach Autounfall schwer verletzt

In Kleinandelfingen ist am Dienstagabend ein 30-jähriger Autofahrer bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Der Deutsche musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Der Autofahrer kam aus der Spur und auf das Wiesenbord. Anschliessend überfuhr er eine Signaltafel und einen Randleitpfosten, durchschlug den Wildzaun und wurde einige Meter die Böschung hinunter katapultiert.

Der Autofahrer kam aus der Spur und auf das Wiesenbord. Anschliessend überfuhr er eine Signaltafel und einen Randleitpfosten, durchschlug den Wildzaun und wurde einige Meter die Böschung hinunter katapultiert.

Archivbild: Alessandro Della Bella/Keystone

(sda) Aus noch unbekannten Gründen geriet ein Autofahrer am Dienstagabend bei der Ausfahrt Kleinandelfingen aus der Spur und auf das Wiesenbord. Anschliessend überfuhr er eine Signaltafel und einen Randleitpfosten, durchschlug den Wildzaun und wurde einige Meter die Böschung hinunter katapultiert. Dort kam das Auto schliesslich zum Stillstand.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte, entstand bei dem Unfall ein grosser Schaden an den Strassenanlagen. Die Ausfahrt Kleinandelfingen musste für fünf Stunden gesperrt werden.

Aktuelle Nachrichten