Brand

Feuer im Kreis 5: Ein Toter und mehrere Verletzte

In der Stadt Zürich ist am Donnerstag eine Person ums Leben gekommen. Durch das Feuer entstand beträchtlicher Sachschaden.

Drucken
Teilen

Die Identität des Todesopfers sowie die Brandursache sind noch unklar. Beides wird von Spezialisten abgeklärt, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Laut Polizei meldete eine Passantin vor 13.45 Uhr, dass aus dem Fenster einer Wohnung des Mehrfamilienhauses im Kreis 5 schwarzer Rauch quoll. Während der Löscharbeiten im dritten Stock stiess die Feuerwehr auf die tote Person.

Mehrere Personen wurden vor Ort medizinisch betreut. Zwei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Spital gebracht.

Im Einsatz waren ein Grossaufgebot der Berufs- und Milizfeuerwehr von Schutz und Rettung Zürich (SRZ), drei Tanklöschfahrzeuge sowie zwei Autodrehleitern. Seitens der Sanität waren der Leitende Notarzt vor Ort, drei Rettungswagen von SRZ sowie zwei Rettungswagen des Spitals Limmattal.

Der Feuerwehreinsatz beeinträchtigt gemäss Angaben der Verkehrsbetriebe Zürich vorübergehend den Betrieb von drei Tramlinien. Am späteren Nachmittag verkehrten die Trams aber wieder nach Fahrplan.