Dielsdorf

50-Jähriger erleidet bei Schlägerei schwere Kopfverletzungen

Ein 50-jähriger Schweizer ist am Dienstagabend bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt worden. Der Streit zwischen ihm und einem 20-jährigen Türken begann zuerst verbal in der S15 von Zürich nach Dielsdorf. Am Bahnhof Dielsdorf wurden die beiden schliesslich handgreiflich.

Drucken
Teilen
Der 50-Jährige erlitt bei der Schlägerei schwere Kopfverletzungen. (Symbolbild)

Der 50-Jährige erlitt bei der Schlägerei schwere Kopfverletzungen. (Symbolbild)

Der 50-Jährige erlitt bei der Schlägerei schwere Kopfverletzungen, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Er musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Der Täter wurde am Donnerstag festgenommen. Weshalb die beiden Männer aneinandergerieten, ist noch unklar.