Zürcher Seefeld

4.5-Zimmer-Wohnung für 1'700 Franken - Stadtparlament sagt Ja

Die geplante städtische Siedlung Hornbach im Zürcher Seefeld ist einen Schritt weiter: Das Stadtparlament stimmte am Mittwoch mit 76 Ja- zu 40 Nein-Stimmen dem Kredit von 100,7 Millionen Franken zu. Das letzte Wort hat das Stimmvolk.

Drucken
Teilen
So wird die Siedlung Hornbach aussehen.

So wird die Siedlung Hornbach aussehen.

Hochbaudepartement Stadt Zürich

Geplant sind in zwei Gebäuden beidseits des Hornbachs insgesamt 122 Wohnungen, die meisten davon mit Seeblick. Die Kosten des Projekts unterschreiten die kantonalen Kostenvorgaben für subventionierte Wohnungen.

Die Mietzinse sind deshalb und wegen des tiefen Referenzzinssatzes sehr moderat: Eine 4,5-Zimmer-Wohnung dürfte knapp 1700 Franken netto pro Monat kosten. Etwa ein Drittel der Wohnungen soll subventioniert werden.

FDP und SVP störten sich daran, dass an dieser Wohnlage gemeinnützige Wohnungen gebaut werden. Die Stadt Zürich könne sich eine kommunale Wohnsiedlung an diesem Standort nicht leisten, sagte der SVP-Sprecher. Es gehe darum, gute Steuerzahler in die Stadt zu bringen. Die FDP kritisierte zudem, dass der Landpreis zu tief sei.

Stadtrat Daniel Leupi (Grüne) hielt dagegen, dass Monokultur kein guter Weg sei - "es braucht eine gewisse Durchmischung". Leupi bezeichnete die Siedlung Hornbach als "Meilenstein fürs Quartier". Der Finanzvorsteher zeigte sich mit Blick auf vergangene städtische Volksabstimmungen zum kommunalen Wohnungsbau "sehr zuversichtlich", dass die Vorlage an der Urne eine "solide Mehrheit" finden wird.

Neben den Wohnungen sind ausserdem Räume für Gewerbe und Kinderbetreuung, ein Werkhof von Grün Stadt Zürich und 103 Parkplätze in zwei Tiefgaragen geplant.

Die Grünen wollten diese beiden Tiefgaragen und so 5,7 Millionen Franken beim Objektkredit einsparen. Mit ihrem Antrag hatten die Grünen aber keinen Erfolg.

Die Stimmberechtigten werden voraussichtlich Mitte 2015 über den Kredit entscheiden. Der Baubeginn ist für Oktober 2015 geplant. Die Siedlung Hornbach beruht auf einer Motion von CVP und EVP, die im Quartier Riesbach mehr Familienwohnungen fordert.